Sie sind hier:

Weihnachtskonzert 2018

Vorlesewettbewerb 2018

Theater Radix

Musical mit den Grundschulen

Fußballturnier Krautheim

Chorfreizeit Salzburg

Kennenlerntage 2018

Science Academy

Mathe macht stark

Neue Fünftklässler

Projekt Schulteich

Projekt Wittenstein

Emil und die Detektive

Abschlussprüfung 2018

Sporttag 2018

Studienfahrt Berlin 2018

BNT-Woche 2018

Struthof/Straßburg 2018

Verabschiedung Frau Rüttiger

Streitschlichtereinführung

Frühlingsfest 2018

Improtheater

Mottowoche 2018

Wintersporttag 2018

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Datenschutz

Impressum

Rechtliche Hinweise

Friedenslichter beim Weihnachtskonzert

Für besinnliche Stimmung in der Vorweihnachtszeit sorgten in der letzten Woche wieder die Boxberger Realschüler. Unter der Leitung von Rektorin Andrea Fürle führten die Chöre, Schauspieler und Musiker zwei beeindruckende Weihnachtskonzerte auf.

Bei den Konzerten begrüßte nach der Eröffnung durch die Chöre und Blechbläser Pfarrer Hocher in Wölchingen und Pfarrerin Stadler – Uibelhör in Schweigern die Gemeinde und leitete zum Krippenspiel über.

In diesem Jahr führten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse das Stück „Ein Friedenslicht reist um die Welt“ auf. Die Geschichte handelt von Rike und Svea, die gemeinsam mit ihrer Mutter Friedenslichter basteln. Diese sollen, wie einst Gott mit dem Jesuskind den Frieden auf Erden brachte, die Menschen wieder daran erinnern, dass ein harmonisches Zusammenleben der Menschen von großer Bedeutung ist. Sie sollen aber auch Mut machen und Hoffnung bringen. Deshalb reist jedes Jahr vor Weihnachten das Licht von Betlehem aus, getragen von Pfadfindern, um die Welt. In der Pfadfindergruppe erfahren Rike, Svea und die anderen Kinder schließlich auch in Geschichten von Menschen, die in Not sind, von Obdachlosen, die Wärme und Zuneigung brauchen, von Flüchtlingen und von der Nachbarin Frau Rose, die um ihren verstorbenen Mann trauert. Sie erfahren aber auch von Maria und Josef, die in der Heiligen Nacht vergebens nach einer Herberge suchen und schließlich im Stall von Bethlehem unterkommen. Am Ende beschließen die Kinder, den Hilfsbedürftigen aus den Geschichten ihre Friedenslichter zu bringen.
Unterstützt wurde das Singspiel vom Ober- und Unterstufenchor. Gleich mehrere Stücke präsentierte im Anschluss auch die Bläsergruppe unter der Leitung von Andrea Fürle. Daraufhin folgten weitere Stücke des Oberstufenchores, der mit „Halleluja“ auch moderne Songs interpretierte. Auch der Lehrerchor beteiligte sich mit gleich drei Stücken, die vom Klassischen bis ins Moderne reichten.

Nachdem Rektorin Andrea Fürle die Dankesworte an die beiden Kirchen, den Bauhof, die Theaterleitung um Claudia Adelmann und die Gastmusiker ausgesprochen hatte, machten sich alle auf zum fulminanten Finale. Gemeinsam mit dem Publikum sangen Schüler und Lehrer bekannte Weihnachtslieder wie Oh, du Fröhliche und Fröhliche Weihnacht. Getreu dem Motto des Konzertes verteilten im Anschluss die Schülerinnen und Schüler für das Publikum Friedenslichter.
Beteiligte Schauspieler:

Mama= Eleni- Marie Aschenbrenner, Sophie Spitzer

Svea= Larissa Hub, Sara Alshawa, Linnea Göbel

Rike= Lea Klimcova, Jessica Röhr, Victoria Diener

Jan= Jan Kappes, Jeremias Borkeloh, Morris Brosig

Pfadfindergruppe: Kai= Tina Schweizer, Leni= Judith Sebastian, Lisa= Stefanie Rupp, Paul= Frauke König

Mitarbeiter Ausländerbehörde= Selina Reichert

Maria= Luise Schneider

Josef= Franziska Weber

Wirt= Diana Deßner

Wirtin= Sina Scherer

Wirt2= Stella Forchtenberger

Rufinus= Tina Harlacher

Hirt1= Laura Fränzel

Hirte2= Jasmin Appel

2 Obdachlose= Jule Mayer, Ilka Metzger

Frau Rose= Samantha Arand

Kleiner Flüchtlingsjunge= Gabriel Elleser