Sie sind hier:

Neue Fünftklässler

Schneewittchen

Sporttag 2017

Abschlussprüfung 2017

Ausstellungseröffnung Klasse 9

Studienfahrt Berlin 2017

NWA-Woche 2017

Struthof und Straßburg

Begegnungskonzert Bad Mergentheim

Streitschlichtereinführung

Sportabzeichen 2017

Frühlingsfest 2017

Schulsozialarbeitsjubiläum

Wintersporttag

Eurokomprüfung 2017

Weihnachtskonzert 2016

Scheckübergabe ETEA

Computerraumeinweihung 2016

Musical König Drosselbart

Vorlesewettbewerb 2016

Flossenbürg 2016

Halloweenparty 2016

Theaterbesuche Heilbronn

Fredericktag 2016

Kennenlerntage Klasse 5

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Der Spaß kam nicht zu kurz

Das Sportabzeichen an der Realschule Boxberg hat eine lange Tradition. Jedes Jahr findet hierzu ein Sommersporttag statt, an dem alle Schülerinnen und Schüler der Schule teilnehmen. Hierbei geht es zunächst darum, in den klassischen Vierkampf Leichtathletikdisziplinen wie Weitsprung, Sprint, Langstrecke und Wurf beziehungsweise Kugelstoßen möglichst gute Werte zu erzielen, um ein Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erhalten.
Ergänzt wurden die Wettbewerbe durch spannende Spiele, die die Schüler der jeweiligen Altersklassen bestritten. Beispielsweise musste ein Hindernisparcours bewältigt oder das Gleichgewicht auf Stelzen gehalten werden. Somit waren auch Koordination und Geschick in den ergänzenden Bereichen verlangt. Besonders begehrt waren aber die Wasserspiele. Hier galt es, neben dem klassischen Schwimmen, Wasser auf Schnelligkeit in Bechern mit der gesamten Gruppe zu transportieren. Ebenso großen Spaß bereitete die Wasserrutsche aus Planen, die das Organisationsteam um die Sportlehrer Mieke Freund und Sebastian Müller aufgebaut hatte. Auch die bereits entlassenen zehnten Klassen wirkten gemeinsam mit dem Lehrerkollegium mit, um diese gelungene Veranstaltung zu organisieren. Am Ende des erlebnisreichen Tages verabschiedeten sich die jungen Sportler, die bereits jetzt schon gespannt auf die offizielle Übergabe der Abzeichen im Herbst in der Schulaula warten.





© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 13.07.2017