Sie sind hier:

Die goldene Gans

Abschlussprüfung 2019

Sporttag 2019

BNT-Woche 2019

Struthof/Straßburg 2018

Verabschiedung Frau Rüttiger

Streitschlichtereinführung

Frühlingsfest 2018

Improtheater

Mottowoche 2018

Wintersporttag 2018

Eurokomprüfung 2018

Sternsinger 2018

Weihnachtskonzert 2017

Vorlesewettbewerb 2017

Theater "Flucht und Migration"

Musical mit den Grundschulen

Halloweenparty 2017

Fredericktag

Pädagogischer Tag

Chorfreizeit Straßburg

Kennenlerntage

Neue Fünftklässler

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Datenschutz

Impressum

Rechtliche Hinweise

Endlich war es soweit. Auch in diesem Jahr stand wieder die alljährliche Chorfreizeit an. Das diesjährige Ziel hieß Straßburg und die ersten Schüler warteten schon gespannt am Bahnhof in Lauda. Beim nächsten Stopp in Osterburken stieg dann auch der Rest der Schülergruppe zu. Nun waren wir vollständig und die Reise konnte beginnen. Als wir gegen Mittag im Hotel „Ciarus“ in Straßburg eintrafen, wurden zuerst die Zimmer bezogen. Nach einer kurzen Stadterkundung und dem anschließenden Abendessen neigte sich der Tag auch schon dem Ende zu. Mit Spiel und Spaß ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. Schon früh am nächsten Morgen nach dem Frühstück stand eine eineinhalbstündige Busfahrt auf die Hochkönigsburg ins Elsass an. Selbstständig erkundeten wir die mittelalterliche Burg bei regnerischem Wetter. Das nächste spektakuläre Abenteuer ließ nicht lange auf sich warten. Wir besuchten die putzigen Berberaffen auf dem sogenannten „Affenberg“. Die meisten Schüler empfanden diesen Ausflug zu unseren Artverwandten als besonders gelungenes Erlebnis. Erschöpft aber glücklich vom programmreichen Tag ging es wieder zum Hotel zurück. Auch dieser Abend endete nach dem Abendessen in lustiger Runde im Gemeinschaftsraum des Hotels.
Am Mittwoch den 11.10.17 war ursprünglich eine Schifffahrt auf der Ill geplant. Aufgrund von Komplikationen konnte diese leider nicht stattfinden. Wir ließen uns deshalb aber nicht den Tag vermiesen und fuhren stattdessen eine Runde Karussell. Leider stand jetzt nur noch die Heimfahrt auf dem Programm. Um 17:49 Uhr kam unser Zug in Lauda an. Vielen Dank an unsere Lehrkräfte, Müller, Kleinheinz und Fürle, die uns diese drei unvergesslichen Tage ermöglicht haben. Wir hoffen, dass sie genauso viel Spaß hatten wie wir.

Joana Rieger